Zyklusheldin im Ohr
Das Erlebnis-Hörbuch für Selbsterfahrung & Persönlichkeitsentwicklung rund ums Thema Zyklen 💡

Zyklusheld:innen Blog 🧙🏻‍♀️

02.08.2022

Zyklus Scham

Hallo liebe Zyklusheld:in 🙋🏻‍♀️  Ich habe gerade meine erste Abenteuerreise aufgenommen 🤩 Ich bin noch so inspieriert vom Thema das ich gerne mit dir auch einige Gedanken hier im Blog teile.

Damit wir unsere Zyklus-Scham besser verstehen, schauen wir uns zuerst mal das Gefühl der Scham genauer an. Scham ist ein Gefühl das in Gesellschaft aufkommt und uns in seiner gesunden Form hilft die Grenzen der Gruppe und das miteinander zu achten und zu pflegen. Grundsätzlich weisst uns die Scham darauf hin “etwas ist falsch”. Gesunde Scham bezieht sich auf etwas das du auch ändern kannst wie z.B. deine Kleidung oder dein Verhalten.

Scham kann aber auch toxisch wirken “Du bist falsch, so wie du bist” ist der hier der zentrale Satz. Und gerade bei unserem Zyklus kann dieses Gefühl sehr stark sein und richtig dazu führen, das wir unseren Zyklus, unser Frau sein abwerten und als negativen Teil von uns betrachten.

Unsere patriarchal geprägte Gesellschaft und Glaubensgemeinschaften haben in den letzten Jahrhunderten fleissig über die Menstruation gewettert. Uns Frauen wurde von Aussen eingetrichtert, wir seien unrein, wir seien schwach, die Menstruation sei grussig, und wir seien Schuld daran das der Wein verdirbt usw.  Kompletter Blödsinn. Unser Zyklus ist der Grund warum wir seit Jahrhunderten überleben und Menschen überhaupt erst entstehen. Ohne Zyklus wäre Leben nicht möglich. Und mal ehrlich kotzende Männer oder Durchfall sind auch überhaupt nicht sexy und wir haben im Laufe des Lebens einen Umgang mit damit gefunden. Ich traue es unserer Gesellschaft daher zu, auch mit der Menstruation klar zu kommen.

Auch unsere neuere Zeit hat nicht wirklich dazu beigetragen, das wir einen gesunden Zugang zu unserer Menstruation kriegen. Tampon Werbung zum Beispiel suggeriert uns mit Sätzen wie “Benutze diesen Tampon und niemand sieht etwas” das die Menstruation etwas ist, das versteckt werden muss. Muss sie das denn?

Für viele Frauen ist es schwierig mit dem Thema überhaupt in Kontakt zu kommen oder sich auch Hilfe für starke Schmerzen zu holen. Die Zyklus-Scham hemmt sie, sich um eine Verbesserung der Situation oder in einen offenen Austausch darüber zu begeben. Das Scham Gefühl  “ich bin falsch, dreckig” sorgt dafür, das sich Frauen zurück ziehen, sich nicht getrauen zu zeigen wie sie wirklich sind oder das Thema aktiv unterdrücken. Schade eigentlich, denn gerade in unserem Zyklus der eine Art Kompass oder Indikator für unser Leben ist, liegt eine so grosse Ressource für mehr Lebensqualität.

🔥 Bereit für’s Abenteuer zu deiner inneren Zyklus-Scham?

Das Erlebnis-Abenteuer-Hörbuch Folge #001 Zyklus Scham wartet auf dich. 💝

👉🏻👂🏻 Folge #001 Zyklus Scham anhören

Admin - 14:25 @ Menstruationszyklus, Gefühle, Seele - Psyche

E-Mail
Instagram
LinkedIn